Hurra, wir leben noch …


ja, zugegeben, der Titel ist geklaut, Simmel hat ein Buch geschrieben und Milva ein Lied gesungen, aber er passt einfach zum heutigen post.

Ich hoffe, ihr habt meine kleine Blogpause gut überstanden 😉  ein bisschen Urlaub muss einfach auch mal sein.

Wir waren einige Tage am Gardasee, die Hinfahrt war katastrophal, wir haben 9 Stunden gebraucht  (in der Zeit sind wir sonst in Berlin) – den ersten Stau hatten wir bereits am Arlberg, den zweiten am Reschenpass, die Auffahrt zur Brennerautobahn verpasst und schlussendlich hat es in Bozen angefangen zu regnen. Endlich angekommen konnten wir unsere erste Pizza dann aber doch  noch direkt am See und im Freien geniessen.
Die Tage waren sehr erholsam, wir haben viel gesehen – leider auch viele, viele Autos, Motorräder und vor allem Wohnmobile und haben dann für uns entschieden, dass der Gardasee wohl nicht unser bevorzugtes Urlaubsgebiet werden wird.

Zurück haben wir die Strecke über München gewählt und zum Glück noch die Woche vor dem legendären Oktoberfest und seinen 6 Millionen Gästen  erwischt.  München hat mir im Großen und Ganzen gefallen, aber wohnen möchte ich dort – im Gegensatz zu vielen anderen Großstädten – aber nicht.

Wieder zu Hause habe ich mich intensiv dem Projekt „Workshopraum“ gewidmet und einen ganzen Tag Bücher aussortiert. Ich muss zugeben, das fiel mir sehr, sehr schwer, aber unser Platz ist einfach begrenzt, viele davon liest man eh kein zweites Mal mehr. Einige konnte ich bei momox verkaufen, alle anderen sind auf dem Recyclinghof gelandet und etliche nehme ich für unsere  Studies  morgen mit an die Uni.
So sind schon mal ein Teil der Bücher weg, jetzt stehen noch Unmassen von Legokisten an, die ich aber nicht entsorgen darf.  Der Herr Sohn will sie wohl für seine Nachkommen aufheben.
Und dann kann es ans Einrichten gehen, damit der nächste Workshop in neuer Atmosphäre starten kann. Die Termine für die nächsten Workshops stelle ich demnächst ein.

So und jetzt  ein paar Neuigkeiten, die eigentlich gar keine mehr sind. Inzwischen gibt es die Möglichkeit der Online-Bestellung, das bedeutet, ihr könnt vom Blog aus –  von meinem im Moment  noch nicht – alle Produkte online bestellen, diese werden dann sofort zu euch geliefert.  Das bietet sich an, wenn es mal ganz schnell gehen muss oder für diejenigen unter euch, die digital scrappen und sich das MDS – Programm anschaffen wollen.  Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich diese Möglichkeit hier einrichten werde – richtet sich auch ein wenig nach den Wünschen der Kundschaft.  Was meint ihr dazu?

Zum zweiten gibt es wieder neue Einzelstempel – dieses Mal  mit weihnachtlichen Motiven, allerdings sehr spruchlastig und noch dazu in Englisch. Hier findet ihr den Flyer.

Am nächsten Wochenende steht  unser großer gemeinsamer Workshop „Kreativ in den Herbst“ an. Durch Absagen sind noch 2 Plätze frei.

Zum Abschluss noch etwas Kreatives vom letzten Workshop, gepimpte Dosen standen auf dem Programm und diese sind unter anderem entstanden.

Dose_stampin up2

Dose_stampin up1

Dose_stampin up3

     Schokidose_stampin up1

Schokidose_stampin up2

So und nun hoffe ich, dass ihr heute das Kreuz an der richtigen Stelle gemacht habt und

bis bald und ab  jetzt auch wieder regelmäßig
Helke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s