Archiv der Kategorie: Big Shot

Cupcakes – Anhänger


Cupecake Tag

Das neue Set mit den Cupcakes hat es mir gleich angetan, als ich den neuen Katalog gesehen habe. Ich liebe diese klassischen, naturalistischen Abbildungen und die Möglichkeit des „Two step“ Stempelns vervielfacht diesen Eindruck.

Ein schönes Tutorial, wie dieses „Two step“ Stempeln genau funktioniert, könnt ihr in diesem Video einer amerikanischen Demokollegin sehen.

Auf dem linken Beispiel habe ich einige Stellen mit ein wenig Glanz und Glimmer nachgezogen, rechts habe ich gar nicht gestempelt, sondern mit dem passenden Framelits ein Cupecake ausgestanzt. Dazu habe ich Pergamentpapier mit der Rasierschaumtechnik eingefärbt. (Die Kerze sitzt da ein wenig unproportional schief oben drauf und stört mich jetzt eigentlich – sollte ich sie besser photowegshopen???)

Bis baldHelke

 

Ton in Ton mit Stampin‘ Up!


Am vergangenen Freitag, den 13., hatte ich nun endlich meine Mittwochsmädels zum Geburtstagsessen bei mir zu Gast. Der feierliche Anlass liegt nun zwar  schon ein paar Tage zurück, aber 5 unter einen Hut  – bzw. an einem Freitagabend an einen Tisch zu bringen, ist wahrlich kein leichtes Unterfangen und so waren wir leider auch nur zu viert, weil die fröhliche Fasnacht doch wirklich jemanden abhielt zu kommen.

Ich habe den ganzen Tag wunderbar gekocht und vorbereitet und dank meines neuen Lieblingsutensiels in der Küche war ich in diesem Jahr pünktlich mit allem fertig und konnte den Tisch sogar noch mit einer Bestecktasche schmücken, die ich so bei meiner Demokollegin Helga gefunden hatte.

Das Geschirr ist schon ganz alt  und von einer Tante geerbt, passend dazu hatte ich vor vielen Jahren (fast schon 30) eine Decke gestickt, den Blumenstrauss ausgesucht und die Bestecktaschen gefertigt. Ihr benötigt dazu lediglich 2 große Kreise, die in der Mitte gefaltet und dann dekoriert werden.

Bis bald
Helke

Bestecktasche1

 

Bestecktasche

Sommeranfang, Hochwasser, Einzelstempel, Best of …


komischer Titel – beschreibt aber den heutigen Tag perfekt. Dass heute meteorologischer Sommeranfang ist, das merkt kaum einer, zumindest nicht hier unten im Süden. Seit Tagen regnet es und hoffentlich schwappt der Bodensee nicht über seine Ufer. Beim letzten Hochwasser – 1999 – ging es auch rasend schnell und innerhalb weniger Stunden stand ein Teil der Stadt unter Wasser. Aber neben nichtexistentem Sommeranfang und drohendem Hochwasser gibt es auch Erfreuliches.

Auslauflisten

Zum einen die Auslauflisten, aber die habt ihr auf den ganzen  anderen Demo – Blogs sicher schon studiert, wenn ihr Fragen dazu habt oder noch etwas aus dem alten Katalog braucht – meldet euch – auch wenn ihr einen neuen haben wollt, die ersten Exemplare sind bestellt.

Einzelstempel

Der  Juni bringt uns  neue Stempelangebote. Zum einen gibt es neue  Einzelstempel – hier ist der Flyer dafür.

     Best of 25 years 

In diesem Set sind Bestseller aus vergangenen Jahren vereint – hier der Flyer. Darin enthalten sind wunderschöne Blumenstempel, mein Favorit ist die Hortensie. Ein toller Stempel und ganz vielseitig.

      Sommerstempelei

Unseren diesjährigen gemeinsamen Workshop zur Begrüßung des neuen Katalogs veranstalten wir (Ann, Ingrid und ich)  am Samstag, 22. Juni ab 10 Uhr in der evangelischen Kirche in Böhringen. Neben  drei gr0ßen Projekten, die wir  für euch vorbereitet haben, gibt es weitere kleine Bastelmöglichkeiten, eine Tombola, jede Menge kreativer Ideen – auch aus dem neuen Katalog und natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Weitere Informationen findet ihr hier auf der Workshopseite. So das waren jetzt mal ganz schön viele Informationen und zum Schluss noch was Kreatives. Ne, tut mir leid, die Bilder sind noch auf dem alten Computer. Aber morgen oder übermorgen. Bis dahin Helke

Kreativmarkt an der Uni


Am letzten Donnerstag fand wieder der allsemesterliche Kreativmarkt im Uni Foyer statt. Seit genau 3 Jahren nehme ich nun daran teil und einige Kolleginnen und Studierende fragen schon im Vorfeld, ob ich wieder dabei wäre. Diesmal konnte ich nicht gleich pünktlich um 10 am Stand sein, da  noch etwas Wichtiges zu erledigen war – man ist ja eigentlich auch nicht als Standbetreiber an der Uni – und schon standen die ersten vor der Bürotür und fragten nach. So wanderten die ersten Türschilder statt über den Laden- über den Schreibtisch.

Da seit einigen Semestern auch eine unserer Doktorandinnen mit ihren selbstgenähten Dinkelkissen dabei ist, ist man auch nicht ganz so einsam, wenn mal nicht so viel los ist.
Alles in allem aber wieder ein Erfolg und Stampin‘ Up! wieder ein bisschen bekannter gemacht.

Heute zeige ich euch noch ein zwei Beispiele – war wieder mal zu faul zum knipsen. Hinterher ärgere ich mich zwar immer, lerne aber nicht daraus.

Die Vorlage und Idee zu den  beiden Karten habe ich von Bettina. Ich habe sie mal auf einem Treffen auch persönlich kennenlernen können und ihre Karten und Projekte gefallen mir immer wieder. Vor allem weil sie nicht überladen sind und doch das gewisse Etwas haben. Nachdem sie mir ihr OK zum Nachmachen gegeben hat, hier meine „Kopien“. Letztens habe ich übrigens einen interessanten Satz gelesen: Kopien sind die schönsten Komplimente. Stimmt eigentlich oder?

Bis bald
Helke

IMG_1922

IMG_1929

IMG_1930

Die Idee mit dem Pergamentpapier fand ich reizvoll, hatte aber nicht bedacht, dass es schwierig ist, dieses so zu kleben, dass der Kleber nicht durchscheint. Also habe ich ein Gitter auf das pflaumenblau geklebt und genau auf dieses Gitter dann das Pergament, so steht es am Rand ein bisschen hoch, hat mir aber  trotzdem gefallen. Ausserdem schien das untere Gitter  noch ein wenig durch und dann exakt auf das untere Gitter nochmals eines.

Das erste weihnachtliche Projekt


will ich euch heute zeigen. Hier ist es ja sehr ruhig im Moment und ich freue mich, wenn ihr trotzdem immer mal reinschaut.
Vor nicht allzu langer Zeit hat ja Ilonka in einem Video ein kleines Minialbum vorgestellt. Es hat mir auf Anhieb gefallen und so habe ich letzte Woche mal probiert, was man daraus machen kann. Ich habe mich für ein kleines Winteralbum entschieden. Verwendet habe ich die neuen Framelits und Stempel Ornament Keepsakes und die Bigz Form Schneeflocke. Die Schneeflocke habe ich noch mit ein wenig Glanzfarbe in Frost Weiss betupft.
Bis bald
Helke

 

Welcome! Benvenuto! …


Grüezi! Bienvenue! Добро пожаловать! Bem-vindo!  Καλώς ήρθατε!  Ласкаво просимо! Benvenuto! Welkom – an meine Leser an diesem sonnigen Sonntagabend!

Warum diese internationale Begrüßung???
Ich habe letzte Woche mitbekommen, dass man sich unter den Statistiken in WordPress auch anzeigen lassen kann, aus welchen Ländern Klicks auf der Seite getätigt werden. Und ihr werdet es nicht glauben, neben Ländern aus fast ganz Europa, sind auch Länder wie Russland, der Ukraine, Taiwan, Indonesien, Nigeria, Venezuela und Malaysia darunter. Das ist doch spannend, leider bin  ich sovieler Sprachen nicht mächtig und muss mich somit auf Herzlich Willkommen! (siehe oben) beschränken.

Die SAB neigt sich dem Ende zu. Alle Workshops sind gehalten und bei fast allen Kundinnen sind die neuen Stempel und Papiere angekommen. Nochmals Danke an alle, es waren wie immer inspirierende, kreative und auch lustige Bastelrunden! Und ihr dürft euch freuen, im April geht es mit einer tollen Aktion gleich weiter.

Ostern sind wir nur zu einem Teil zu Hause, deshalb fällt die Osterdeko bei uns nur spärlich aus, eigentlich fast ganz, hätte ich nicht von Sharon wieder mal was Hübsches geschenkt bekommen. Sie hat dafür 8 ovale Formen ausgeschnitten und aneinander geklebt, eine Margerite aus der Big Shot dazu, ein Schmetterling und seht selbst ….

Und denkt auch immer an unseren Stempelzeitkreativ-Osterkalender, jeden Tag neue Projekte und Gewinnchancen! Viel Glück und bis bald Helke

Weiterlesen

Blog hop „Big Shot Variationen“


Guten Morgen, wieder mal Blog hop Zeit im Stempelzeitkreativteam. Heute zum Thema „Big Shot“. Alle, diejenigen von euch, die sie kennen,  werden sie so zu schätzen wissen wir. Viele unterschiedliche Varianten wollen wir euch vorstellen. Du kommst von Sabine, dann schau dich einfach weiter um.
Ich habe die „Two tag“  Stanze verwendet und daraus drei unterschiedliche Boxen draus geklebt. Die Idee dazu ist aus dem Netz, ich bin bei youtube drauf gestoßen und zwar bei rubberednek.typepade.
Die Grundvariante ist immer dieselbe, nur bei grünen Box aus dem Designerpapier habe ich die Seitenteile gefalzt.
Ich schreibe euch vielleicht in den nächsten Tagen noch eine kleine Anleitung.

Bis bald
Helke

Weiter geht es bei Marianne. Viel Spaß!

Hier noch die Liste aller Blog Hop-Teilnehmer:
Ilonka
Sabine
Helke
Marianne
Bettina
Konstanze
Bianca
Ingrid
Tanja
Christine
Sibylle