Schlagwort-Archive: The open Sea Stampin up

Große Feste


… feiern wir im Augenblick leider gerade nicht, dafür aber auf dem Teamblog des Stempelzeitkreativteams. Dort müsst ihr in dieser Woche unbedingt vorbeischauen, falls ihr was für Geburt, Hochzeit, Geburtstag etc. sucht.
Ich habe mich für eine umgestaltete Zigarrenschachtel entschieden, die ich zur Taufe verschenken will und in der all die Kleinigkeiten Platz finden sollen, die sich in den ersten Kinderjahren so ansammeln. Von unserem Sohn habe ich das alles leider nur in einem Schuhkarton – der aber dafür auch ungeschmückt ganz besonders schön ist. Manchmal gibt es ja schönere Schuhschachteln als Schuhe.

Nun aber zur Sache. Die Zigarrenschachtel wurde in mehreren Arbeitsschritten vorbereitet. Zunächst mal vom losen Papier befreit und mit Acrylfarbe gestrichen. Dann habe ich verschiedene Papierreste gerissen, aufgeklebt und mit Acrylfarbe „berollt“. Das hat mir dann aber überhaupt nicht gefallen, so dass ich alles wieder abgerissen habe und dabei feststellen musste, dass ich nicht nur das lose Papier von der Zigarrenschachtel lösen muss, sondern alles, da es sich nach dem Bearbeiten mit den  wasserlöslichen Farben leicht abziehen liess. (Ähnlich wie beim Tapezieren, wenn man nicht die gesamte alte Tapete vorher ablöst.) Danach wollte ich von meinem Projekt „Mixed Media“ wieder Abstand nehmen und die Schachtel ganz konventionell gestalten. Dafür hatte ich aber nicht so die geeigneten Stempelsets, also ein zweiter Versuch, wobei ich dieses Mal erst alles auf ein A 4 Blatt  geklebt und  dann die  Meinungen von meinen zwei „Sachverständigen“ hier im Hause eingeholt habe. Der eine war begeistert, der zweite fragte, was das wohl mit Taufe zu tun hat. (Der hat aber auch Bildende Kunst in der 9. Klasse abgewählt!!!)
Ich hab’s jetzt mal zu Ende gebracht und hoffe euch – und vor allem den Eltern und dem Täufling (dem dann später) gefällt es.
Bis bald Helke

(meine Zigarrenschachtel vorher – Ausbeute vom Flohmarkt)

(mittendrin – gestrichen und gespachtelt -)

(1. Versuch – gescheitert)

(2. Versuch – ohne Acrylfarbe )

(Buchstaben aus der Big Shot + Chrystal Effects)

Die offene See …


… haben wir am Bodensee zwar nicht, aber stürmisch geht’s hier manchmal auch zu.
Eine Freundin, begeisterte Seglerin, kann davon sicher ein Lied singen. Selbige hat morgen Geburtstag und was passt da besser als das maritime Set „The open Sea“ aus dem Sommermini für eine Geburtstagskarte. Sie selber bastelt eher weniger, aber das Set hat sie sich auch bestellt. Meine Karte ist deshalb auch ein wenig einfacher, damit sie sieht, dass man auch mit wenigen Dingen tolle Sachen machen kann. Ja und die Kordel und die Nieten kann man zur Not auch weglassen.
Euch allen schöne, sonnige Pfingsttage und bis bald
Helke